Hydrantenprüfung

Hydranten-Kontrolle – Hydranten- und Armaturenwartung – Hydranten spülen

Vorrangig für die Feuerlöschsicherheit aber auch für die Wasserversorgung ist eine Überprüfung der Hydranten von höchster Wichtigkeit. Dem Wasserversorger obliegt hier die Verantwortung. Dieser kann jedoch mit den Kommunen und Feuerwehren eine Absprachen hinsichtlich der Übernahme von Leistungen treffen.

Turnusmäßige Überprüfungen sollten laut dem DVGW alle zwei Jahre erfolgen.

Feuer und Wasser - Wichtig und Gefährlich - Sie tun was - Wir unterstützen:

Was ist zu tun an Überflurhydranten:

  • Korrosion an sichtbaren Teilen
  • Spülen
  • Leichtgängigkeit der Hauptabsperrung (Spindel)
  • Entleerung des Mantelrohrs
  • Kontrolle des Fallmantels und der Deckkapseln
  • Dichtigkeit

Was ist zu tun an Unterflurhydranten:

  • Beschilderung
  • richtiger Sitz des Deckels der Straßenkappe
  • leichtes Öffnen des Deckels der Straßenkappe
  • Verschmutzung der Straßenkappe
  • Unversehrtheit der Klauen
  • Spülen
  • Leichtgängigkeit der Hauptabsperrung (Spindel)
  • Dichtigkeit
  • Entleerung
  • Winterfestigkeit

Für unsere Feuerwehren besonders wichtig:

  • Zugänglichkeit
  • Beschilderung

Hydrantenspülung und Wasserpumpen richtig gemacht:

Wenn unsere Feuerwehr nicht richtig ausgerüstet ist, muss sie wie beim letzten Hochwasser, improvisieren. Damit sie sich und die Anwohner beim pumpen vom Hochwasser nicht gefährdet werden, wurde in diesem Fall der Schlauch mit einer Gehwegsplatte gesichert. Dieses Problem gibt es auch in der Wasserversorgung. Sie haben uns gebeten dort Abhilfe zu schaffen und wir haben dieses getan: 

KEBI Druckvernichter! 

KEBI Druckvernichter

Auf dem Bild ist der KEBI Druckvernichter an einen Hawle Überflurhydranten DN 100 angeschlossen. Der Hydrant steht auf einer Transportleitung DN 300. Laut Messgerät sind durch den KEBI Druckvernichter 200 m³/h geflossen. Der KEBI Druckvernichter hat sich kein Stück bewegt und trägt somit enorm zur Arbeitssicherheit bei.

Wir haben für Sie das nötige Zubehör:

Für die Hydranten - Durchflussmessung mit diversen Durchflussmessgeräten benötigen wir noch Leistungsdaten, um Ihnen ein geeignetes Gerät empfehlen zu können.

Standardzubehör:

KEBI Druckvernichter mit Regulierschieber

Druckvernichter aus Edelstahl mit Rotguss - Regulier-schieber zum Einregulieren der Durchflussmessung auf 1,5 Bar zur Beurteilung der Löschwasserversorgung.

Dieser Druckvernichter zeichnet sich durch eine kompakte, stabile und korrosionsfeste Konstruktion aus.

Die Stand- und Betriebssicherheit ist auf einen Durchfluss über 200 m³/h getestet worden.

Bedienschlüssel - Schläuche - Zubehör

Bedienschlüssel nach DIN 3223 A / B und C zum Öffnen und Schließen von Unterflur- und Überflurhydranten sowie zum Bedienen der Storz - Kupplungen und Deckkapseln.

Feuerwehr-, Industrie- und Trinkwasserschläuche komplett eingebunden mit Storz- und Industriekupplungen, sowie mit individuellen Aufdrucken und Längen nach ihrer Wahl.

Lebensmittelgerechte Schmierstoffe zur Armaturenpflege.

Straßenkappeneinsätze als Frostschutz für die Straßen-kappen, um das Festfrieren der Straßenkappendeckel zu verhindern.

Sie benötigen Produkte aus dem Bereichen 
Hydrantendurchflussmessung, Hydrantenkontrolle, Standrohre und Zubehör ?

Um Ihnen das bieten zu können, was Sie brauchen,
beraten wir Sie gern!

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Eine spezielle Auswahl unserer Produkte haben Wir auf unserer
Top-Tipp Seite.