Abwasser - Schieber

Hawle Abwasserschieber mit Steckscheibentechnik

Speziell die innovative Technik - geschlossene Spindelkammer und Absperrung durch Steckscheibe -
macht die Hawle-Abwasser-Schieber so einzigartig!

Technische Beschreibung für Schieber Abwasser (480, 481, 482, 483)

Druckentwässerungssysteme in Abwasseranlagen erfordern Schieber, die zum Einen für den Erdeinbau verwendbar sind und zum Anderen ein gegen Abwasser beständiges und dauerhaft funktionierendes Absperrelement besitzen. Bei den Hawle-Abwasserschiebern erfolgt die Absperrung durch eine Steckscheibe aus hartgewalztem, nichtrostendem Stahl und O-RingDichtungspaket. Das Dichtsystem verhindert das Anbacken von Feststoffen an die Spindel und ermöglicht das Schieberoberteil auszutauschen, ohne dass die Druckleitung außer Betrieb genommen werden muss.

  • ideal für Abwasserdruckleitungen
  • für Erdeinbau geeignet • Spindel liegt außerhalb des Mediums
  • zuverlässige Absperrfunktion durch Steckscheibe aus nichtrostendem Stahl und O-Ring-Profildichtung
  • Oberteil „unter Druck“ auswechselbar
  • stiftlose Befestigung der Einbaugarnitur durch Rundgewindeadapter
  • lange Lebensdauer durch Hawle-Epoxy-Pulverbeschichtung

Abwasser-Schieber DN 40 – DN 300

Der Hawle-Tausch-Schieber für Abwasser mit dem zugfesten Losflansch-System, eignet sich im Erd- und Anlageneinbau neben der Verwendung für Neubaumaßnahmen vor allem für den Austausch bestehender Armaturen. Zuverlässige und dichte Absperrfunktion durch Steckscheibe aus hartgewalztem, nichtrostendem Stahl und O-Ring-Dichtungspaket. Das Dichtungspaket verhindert das Anbacken von Feststoffen an die Spindel und ermöglicht im Sanierungsfall den Austausch des Schieberoberteils, ohne dass die Druckleitung außer Betrieb genommen werden muss.

Die Flachdichtungen sind bereits in den Konus-Dichtungen enthalten. Somit entfällt das Aufkeilen zwischen den Flanschen.

Die Flachdichtungen sind bereits in den Konus-Dichtungen enthalten. Somit entfällt das Aufkeilen zwischen den Flanschen.

Das Losflansch-System bietet zudem Vorteile bei der Lagerung. Die Flansche können schnell und einfach von PN 10 auf PN 16 oder umgekehrt getauscht werden. Neben der eigentlicher Aufgabe als Absperrarmatur, dient der Tausch-Schieber über das integrierte Losflansch-System zudem als Ausbaustück (kein zusätzliches Ausbaustück erforderlich).

Nennweitenabhängig ist der Tausch-Schieber pro Seite um 20 - 30 mm kürzbar. Hinweis: Bei Kürzung des Schiebers geht die Zugsicherheit verloren.

Die Betätigung kann über Handrad, Einbaugarnitur oder motorisierte Drehantriebe (ab DN 80, auf Anfrage) erfolgen.

Flanschanschlussmaße: gemäß EN 1092-2

Baulänge:
Grundreihe 15 nach DIN EN 558-1

Absperrprinzip

Im geschlossenen und geöffneten Zustand wird die Absperrspindel nicht vom Medium berührt und somit ist ein langjährige Betriebssicherheit im Abwasser gewährleistet. Testen Sie den richtigen Abwasserschieber!

Weitere Ausführungen und Einbaubeispiel:

Sie benötigen Produkte aus dem Bereichen 
Abwasser, Kläranlage, Klärwerk, Pumpwerk oder Anlagenbau ?

Um Ihnen das bieten zu können, was Sie brauchen,
beraten wir Sie gern!

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Eine spezielle Auswahl unserer Produkte haben Wir auf unserer
Top-Tipp Seite.